Presseinformation

11. Dezember 2019
Husky Injection Molding Systems verleiht Beckhoff den EMEA Supplier Award
Auszeichnung für langjährige Entwicklungspartnerschaft bei Spritzgießmaschinen
Eine fruchtbare Entwicklungspartnerschaft sowie vertrauensvolle und zuverlässige Zusammenarbeit, wie sie zwischen dem kanadischen Spritzgießmaschinenhersteller Husky Injection Molding Systems und Steuerungslieferant Beckhoff seit rund 20 Jahren besteht, ist eine Seltenheit. Mit der Verleihung des EMEA Supplier Award an Beckhoff auf der Düsseldorfer Messe K im Oktober 2019 wurde diese besondere Kundenbeziehung nun entsprechend ausgezeichnet.

Als sich Husky 1999 für Beckhoff als Steuerungslieferanten entschied, war das renommierte Unternehmen bereit, ausgetretene Pfade zu verlassen und mit einem Pionier auf dem Gebiet PC-basierter Steuerungstechnik zusammenzuarbeiten. Beckhoff war damals noch ein relativ junges und kleines Unternehmen, sodass die Entscheidung von Husky nicht ohne Risiko war. Dass sie trotzdem getroffen wurde, mag auf persönlicher Sympathie, vor allem aber auf dem Vertrauen in das zukunftsweisende Potenzial der PC-Control-Philosophie von Hans Beckhoff beruht haben. Die Offenheit der auf Windows-Standards basierenden IPC-Plattform und die klare Trennung zwischen Soft- und Hardware eröffneten für Husky völlig neue Wettbewerbsvorteile: Das bis dahin etablierte Steuerungskonzept, das auf einer Vielzahl an Spezial-Controllern und einer Hardware-SPS beruhte, wurde durch einen einzigen Industrie-PC und TwinCAT als durchgängiger Softwareplattform ersetzt.

Während der Entwicklungsphase bestätigte sich, dass Beckhoff aufgrund seiner Innovationskraft perfekt zu Husky als Technologieführer im Marktsegment High-Performance-Spritzgießen passte. So führten die technischen Herausforderungen bei Husky zu technologischen Verbesserungen und zur Entwicklung neuer Beckhoff-Produkte. Ein gutes Beispiel hierfür sind ohne Spezialkabel direkt am Spritzgießwerkzeug montierbare Temperaturerfassungsmodule, die in enger Zusammenarbeit zwischen Husky und Beckhoff entstanden.

Nach erfolgreicher Erprobungsphase ging Husky mit der Beckhoff-Steuerung in Serie und erklärte sie zum Standard für sein gesamtes Maschinenportfolio. So wurden in den 20 Jahren kontinuierlicher Zusammenarbeit bereits diverse Generationen PC-basierter Steuerungssysteme in Husky-Maschinen verbaut. Husky gehörte auch zu den ersten Unternehmen, die auf den schnellen Kommunikationsstandard EtherCAT setzten, den Beckhoff 2003 auf den Markt brachte. Mit EtherCAT wurden die Husky-Maschinen nicht nur schneller, sondern auch präziser. Das führte zur Leistungssteigerung und deutlichen Qualitätsverbesserung bei gleichzeitig geringerem Ressourcenverbrauch. Technischer und wirtschaftlicher Erfolg beider Unternehmen gingen mit diesen Entwicklungen Hand in Hand.

Beckhoff versteht sich selbst als technologiegetriebenes Unternehmen. Dabei sind die Innovationen, die Beckhoff zu einem Global Player in der Automatisierungsbranche haben wachsen lassen, in enger Zusammenarbeit und dem tiefen Verständnis für die Herausforderungen seiner Kunden entstanden. Husky verfügt mit Beckhoff über einen Lieferanten mit hoher Flexibilität und einem weltweiten Vertriebsnetz, das kurze Reaktionszeiten bei Problemlösungen – auch im Feld – ermöglicht. Als inhabergeführtes Unternehmen steht Beckhoff darüber hinaus für eine verlässliche Zusammenarbeit ohne Strategiewechsel, für Kontinuität in der Betreuung durch vertraute Ansprechpartner und für kurze Wege bei der Lösung technischer Probleme.

Pressebild

  • John Galt (rechts), President und CEO von Husky Injection Molding Systems, überreicht Hans Beckhoff, geschäftsführender Inhaber von Beckhoff Automation, im Oktober 2019 auf der Messe K die Urkunde als „EMEA 2018 Supplier of the Year“.

    Bildunterschrift:

    John Galt (rechts), President und CEO von Husky Injection Molding Systems, überreicht Hans Beckhoff, geschäftsführender Inhaber von Beckhoff Automation, im Oktober 2019 auf der Messe K die Urkunde als „EMEA 2018 Supplier of the Year“.

Weitere Informationen:

Beckhoff auf der K 2019

Zurück zur Übersicht